Zum Inhalt springen

19. März 2021

„Immediate action“ | 7. Weltweiter Klimastreik mit Fridays, Parents & Teachers For Future AUSTRIA | österreichweit | 19.3.2021

von DiaTheoLogia

Noch bis 15.30 Uhr wird heute gestreikt. Es ist ein kräftiges Zeichen der Fridays For Future-Bewegung unter dem Motto „Immediate action„. In Kufstein, Linz, Salzburg, Gmünd, Innsbruck, Bregenz, Lienz, Bad Mitterndorf, Göllersdorf, Graz, Klagenfurt, Schärding, Wien und Leoben sind Veranstaltungen unter Einhaltung der Covid-19-Präventionsmaßnahmen angekündigt. Unter www.fridaysforfuture.at können sich Menschen, denen es wichtig ist, auf den fortschreitenden Klimawandel aufmerksam zu machen, informieren, wie sie sich engagieren können und welche Regeln vor Ort gelten. Virtuell weisen die Hashtags #fridaysforfuture und #NoMoreEmptyPromises auf die Demonstrationen hin.

Mit einer langen Menschenkette in mehreren Reihen – mit Abstand und FFP2-Maske ein Zeichen – wird in Wien ein Zeichen gesetzt. Erfolge konnte die Linzer Regionalgruppe verzeichnen. Darauf wolle man sich aber nicht ausruhen:

„Fridays For Future Linz begrüßt ausdrücklich die angekündigten Zusagen in die Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs. Solche Erfolge ermutigen uns, uns weiterhin für eine klimagerechte Welt einzusetzen. Solche Erfolge ermutigen uns, uns weiterhin für eine klimagerechte Welt einzusetzen.

Trotz der erfreulichen Zusagen unserer Landespolitiker beim 1-2-3 Ticket und bei der Linzer-Straßenbahn wollen wir uns nicht auf unseren Erfolgen ausruhen, sondern darauf schauen, dass die Ankündigungen nun so bald als möglich umgesetzt werden. Deshalb fordern wir jetzt die rasche Umsetzung aller drei Ticket-Stufen verbunden mit dem raschen und konsequenten Ausbau von öffentlichem Nahverkehr sowie Radfahr-Infrastruktur.“

www.fridaysforfuture.at Linz

#ParentsForFuture

Unter „Parents For Future“ haben sich Erwachsene in Solidarität zur Fridays For Future Bewegung zusammen geschlossen.

#TeachersForFuture

Eine weitere Gruppe sind die „Teachers For Future„, eine Gruppe Lehrender, denen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit am Herzen liegt und, die die jungen Menschen unterstützen – siehe auch: www.teachersforfuture.at

Hinweis für SchülerInnen

Für SchülerInnen gilt der Hinweis: „Versucht jetzt schon, mit euren Schulen Lösungen zu finden, damit ihr beim größten Klimastreik in der Geschichte dabei sein könnt.“ Fridays For Future Austria bietet im Download-Bereich der Website einen Vorschlag für ein Entschuldigungsschreiben (Ansuchen um Erlaubnis zum Fernbleiben).

Rückblick

„In über 2000 Städten in mehr als 100 Ländern gingen mehr als 1,5 Millionen Jugendliche und Erwachsene auf die Straße um für die Einhaltung des 1,5 Grad Ziels zu kämpfen. Seither wurde viel über Fridays For Future berichtet. Viel zu oft allerdings nach wie vor, ging es dabei um die Frage, ob Schüler denn überhaupt streiken dürfen und viel zu selten ging es dabei um die drohende Klimakatastrophe bzw. darum, dass viel zu wenig dagegen unternommen wird.“ – Deshalb müsse man weitermachen. Seither engagieren sich viele Menschen weltweit.

Infos inkl. Überblick über alle Regionalgruppen von „Fridays For Future Austria“: www.fridaysforfuture.at

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: