Zum Inhalt springen

Mit ‘News’ getaggte Beiträge

4
Nov

Aus dem Archiv: „Zum Gedenken an Evi Krobath“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 84 inkl. Liturgiebeilage zum Nachlesen

Zum Gedenken an Evi Krobath“ war der Titel der Ausgabe Nr. 84 (04/2007). Themen dieser Ausgabe sind „Ansprache bei der Beerdigung“, „Ökumenisches Forum Christlicher Frauen“, „Evi und der jüdisch-christliche Dialog“, „Bibel in gerechter Sprache“, „Wir brauchen Vermittlerinnen“, „Erinnerungen an Evi“, „Sketch zum Geburtstag von Anne Jensen“ und „Evi Krobath, die Kabarettistin“.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
5
Okt

Einladung: „Morgen- und Nachtwanderungen im Umkreis von Graz“ – Frauenliturgien im Gehen | Graz

Mit Evelyn Steiner & Andrea Pfandl-Waidgasser den Qualitäten der Dämmerungen auf der Spur…

Zyklus „Fraulenzen“, was frau nährt

Termine zu den Themen „Welt gestalten“, „Verbundenheit“ und „Weisheit“ haben bereits stattgefunden. Weitere Termine im Jahr 2019:
Fr., 18.10., 19 Uhr: „Kreativität“
Sa., 30.11., 6 Uhr: „Achtsamkeit“
Fr., 13.12., 19 Uhr: „Selbstsorge“
Kosten: € 15-19,- nach Selbsteinschätzung

Infos und Anmeldung:
Anmeldung bei Evelyn Steiner unter anmeldung@weiberwandern.at
und Infos unter www.weiberwandern.atinfo@weiberwandern.at oder 0676/96 58 325.

30
Aug

Aus dem Archiv: „Fragile – Zartheit und Lebensmut“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 88 zum Nachlesen

Fragile – Zartheit und Lebensmut“ war der Titel der Ausgabe Nr. 88 (04/2008). Themen dieser Ausgabe sind „Die Zerbrechlichkeit der Kinder“, „Rahel. Die zerbrechliche Hoffnung Israels“, „Das Leben leben“, „Eine zerbrechliche Hoffnung“, „In zerbrechlichen Gefäßen – Collage zur Fragilität in vier Teilen; Gefährdet und ausgesetzt – Die Flucht nach Ägypten; (K)einen Platz haben – Herbergssuche; Einer von uns – Der Logos als Menschenkind“, „Verletzlich, vernarbt – und doch nicht zerbrochen. Gedanken zur Inkarnation Gottes und Auferstehung ins Diesseits“ und „Banken, Betteln, Bedürftigkeit. Anmerkungen zur Finanzkrise, SozialschmarotzerInnen und einem notwendigen Perspektivenwechsel“.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
2
Aug

Aus dem Archiv: „Muße“ – „Lass die Langeweile nicht einschlafen! – Ein Plädoyer für ‚lange Weile'“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 108 zum Nachlesen

Muße“ / „Lass die Langeweile nicht einschlafen! – Ein Plädoyer für ‚lange Weile‘“ war der Titel der Ausgabe Nr. 108 (04/2013). Themen dieser Ausgabe sind „Die Sehnsucht nach der langen Weile“, „Auf der Suche nach der Langeweile“, „Kinder und Langeweile“, „Die Vielzeitigkeit des Lebens – jenseits von Aktivismus und Langeweile“, „Langeweile – Lange Weile? – Lange? – Weile?“ und „‚Unrundes‘ Blicken auf Langeweile“.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
20
Jul

Aus dem Archiv: „FrauenHANDwerk“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 86 zum Nachlesen

FrauenHANDwerk“ war der Titel der Ausgabe Nr. 86 (02/2008). Themen dieser Ausgabe sind „Handwerk: spielende Hände“, „Tischlerin mit Leib und Seele“, „Feministisch Theologische Karriere als CST-Therapeutin?“, „Je nachdem, wie es passt – oder: In der Hoffnung auf die Schwarze“, „Eine (auto-)biographische Erzählung… Die Geschichte(n) des Frauenmuseums Meran“, „Seelischer Artenschwund oder Umpolung psychischer Energien“ und „Berichte aus der handwerklichen Praxis“.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
7
Jun

Aus dem Archiv: „eigenART“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 85 zum Nachlesen

eigenART“ war der Titel der Ausgabe Nr. 85 (01/2008). Themen dieser Ausgabe sind „Räuberleiter für Krabben“, „Der kleine Unterschied: Generationskonflikte zwischen Frauen“, „Eigenart – Lebensart – eine Frage der Perspektive?“, „einzigartig“, „Be my Co-Creator“, „Eigen-Art, Playing Arts als inspirierendes Selbstbildungsprojekt“, „Meine Seele ist eine leidenschaftliche Tänzerin“ und „Novizia(r)t – ein eigenartiger Weg“.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
31
Mai

Aus dem Archiv: „Jahresringe eines Apfelbaumes“ – Rundbrief „Der Apfel“ Nr. 99 zum Nachlesen

Jahresringe eines Apfelbaumes“ war der Titel der Ausgabe Nr. 99 (03/2011). Themen dieser Ausgabe sind „25 Jahre Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“ und „Dokumentation FRAUEN FEIERN LITURGIE – Symposium anlässlich ’20 Jahre Frauenliturgie Mariatrost‘.

Der Rundbrief/die Zeitschrift „Der Apfel“ ist das Kommunikationsorgan des Vereins „Österreichisches Frauenforum Feministische Theologie“. Die Ausgaben entstehen an der Schnittstelle von feministisch-theologischer bzw. feministisch-philosophischer Forschung und der religiösen Alltagspraxis. In wissenschaftlichen Artikeln und Essays schreiben Frauen über ihre Wahrnehmung und Gestaltung der Welt.

Weiterlesen »
26
Apr

Einladung: KATHARINAfeier | Salzburg 28.5.2019: „Frauen als Täterinnen sexueller Gewalt – auch in Einrichtungen der katholischen Kirche

Anlässlich der Veröffentlichung der MHG-Studie über sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche innerhalb der katholischen Kirche Deutschlands und angesichts des immer lauter werdenden Rufs nach einer grundlegenden Reform katholischer Sexualmoral und Geschlechterordnung lädt die diesjährige KATHARINAfeier für die Vorlesung am 28. Mai (19 Uhr, Bibliotheksaula) die renommierte Soziologin Barbara Kavemann ein.

Weiterlesen »
19
Apr
Foto: © ÖFFTh/Gabriele Hohensinn

Einladung: „FrauenNatur. WanderFreude“ – Eine Wanderung durch die wundervolle wilde Berglandschaft im Salzkammergut

Du übernachtest im Freien, die Erde ist dein Bett, der schwarze sternenglitzernde Himmel wölbt sich über dir.

Wann? – Fr, 16. August, 10 Uhr – So, 18. August 2019, 14 Uhr
Wo? – Salzkammergut/Oberösterreich
Leitung:
Gabriele Hohensinn | Seelsorgerin, Lebens- u. Ritualbegleiterin
Gabriele Wieder | Visionssucheleiterin, Erlebnispädagogin, Kindergartenleiterin

Weiterlesen »
12
Apr
Foto: © ÖFFTh/Gabriele Hohensinn

Einladung: „FrauenNatur. SommerSonnwende“ – Ein Wochenende im Frauenkreis draußen

Zur Sommersonnwende befinden wir uns in einer von Düften und Farben, Blüten und Früchten erfülltne Zeit.

Wir verbringen die FrauenNatur-Zeit draußen.
Wir schlafen auf der Erde und kochen gemeinsam am offenen Feuer
Wann? – Fr. 21. Juni – So. 23. Juni 2019
Wo? – Waldgebiet bei Melk
Leitung:
Gabriele Hohensinn | Seelsorgerin, Lebens- u. Ritualbegleiterin
Gabriele Wieder | Visionssucheleiterin, Erlebnispädagogin, Kindergartenleiterin

Weiterlesen »
%d Bloggern gefällt das: